Info Verein

Ein Leutzscher Familienverein stellt sich vor:

Der Verein TuS Leutzsch 1990 e.V. gehört zu den traditionsreichen Sportvereinen der Stadt Leipzig und spielt mit seiner 1. Herrenmannschaft in der Stadtliga, der zweithöchsten Spielklasse im Bezirk Leipzig.  Im Stadtteil Leutzsch genießt der Verein ein sympathisches und familienfreundliches Image.

Das Haupt­augenmerk wird in unserem Verein auf eine kontinuierliche Nachwuchsförderung gelegt. Alle Altersklassen von den G - A Junioren sind mit Mannschaften besetzt, die auf Stadtebene spielen. 

Insgesamt sind bei uns über 190 Mitglieder, davon ca. 80 Kindern, aufgeteilt in  5 Herren-, 1 Frauen- und 6 Nachwuchsmannschaften aktiv. 

Wir verfügen über zwei Großfeldrasenplätze davon einer mit Flutlichtanlage, einen Kleinfeldkunstrasenplatz mit Flutlichtanlage und einem Volleyballplatz, sowie einige Schulsportflächen.

Unser Verein ist ein typischer Stadtteil (Kiez) Verein, mitten im Leipziger Westen im Stadtteil Leutzsch. 

Seit seiner Gründung 1990 aus drei Vereinen hat der TuS Leutzsch eine rasante Entwicklung genommen. Angefangen mit nur einer Nachwuchs- und zwei Männermannschaften haben wir es geschafft, in den folgenden  Jahren eine komplette Nachwuchsabteilung aufzubauen und alle Spielklassen im Nachwuchsbereich zu bedienen. 

In den Jahren 1994-1998 konnten wir mit unserer 1. Herrenmannschaft 3 Aufstiege von der Kreisklasse bis zur Bezirksliga und drei Stadtpokalsiege erzielen. Dies sorgte für sehr viel Aufsehen im gesamten Bezirk Leipzig, was uns dann auch einen "guten Namen" im Leipziger Fußball einbrachte.

Ab dieser Zeit wurde unser Verein für viele neue Spieler und Sponsoren immer interessanter. 

Unter anderem haben auch einige ehemalige Oberliga Spieler von Chemie Leipzig, wie z.b. Matthias Weiß, Andreas Barth, Andreas Kösser, den Weg zum TuS Leutzsch gefunden. Auch konnten wir einige namhafte Trainer wie Achim Steffens, Uwe Ferl, Otto Skrowny, Christoph Müller, Volker Trojan, Koko Kaubitzsch für unsere 1. Herren gewinnen.

Der letzte große sportliche Höhepunkt war 2009 der Aufstieg unserer 1. Herren in die höchste Leipziger Spielklasse (damals Bezirksliga). 

Heute hat unser Verein fast alle Altersklassen im Nachwuchs besetzt. Wir spielen mit der  1.Herrenmannschaft in der Stadtliga und unsere 2. Herren, das Ü 40-Team, die Volkssportmannschaften sowie die Frauenmannschaft in der Stadtliga bzw. Kreisklasse Leipzig. 

Besonders unser Bambini Training (4-6 Jahre) erfreut sich großer Beliebtheit. Die Kinder werden unter fachmännischer Betreuung an die Sportart Fußball heran geführt.

Die Stärke in unserem Verein war und ist immer der enge Kontakt zwischen Spielern, Fans, Freunden und Sponsoren. 

Diese enge, teils freundschaftliche Verbindung drückte sich z.b. in den Jahren um die Jahrtausendwende aus, in dem unser Verein den in ganz Leipzig bekannten "Tag der Leutzscher" mit teils sehr prominenter musikalischer Begleitung, wie die Gruppe City und sportlichen Gästen wie die Uwe Seeler Traditionself, mehrfach durchführten. 

Viele Menschen kommen zum TuS Leutzsch, weil die Kombination aus sportlichem Erfolg und Zusammengehörigkeit eng mit einander verbunden ist. Es ist eine freundschaftliche bis begeisterungsfähige  Atmosphäre auf und außerhalb des Sportplatzes, die regelmäßig neue Menschen zu unserem Verein hinzieht. 

Unser Vereinsleben war schon immer etwas  besonderes, deshalb kommen andere Mannschaften und auch deren Fans immer gern zu uns um die Zeit mit unseren Mitgliedern gemeinsam zu genießen. 

Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben allen Kindern und Jungendlichen in unserer näheren Umgebung ein fußballerisches zu Hause zu bieten, in dem sie sich frei entwickeln, ihrem Hobby Fußball nachgehen und ihre Talente und Fähigkeiten unter Anleitung qualifizierter Trainer entfalten können. Dazu gehören auch der kollektive und respektvolle Umgang auf- aber auch neben dem Fußballplatz. Die Integration verschiedener Nationalitäten, Kulturen und gesellschaftlicher Bildung ist bei uns ein wichtiger Bestandteil unser Nachwuchsförderung. 

Der DFB sagt: „Der DFB holt die Kinder von der Straße!“

Der TuS Leutzsch sagt: „Wir lassen niemand auf der Straße stehen!“

Um dies zu gewährleisten, werden unsere Trainer regelmäßig nach den neusten Erkenntnissen des DFB geschult. Gleichzeitig sind wir natürlich immer auf der Suche nach Nachwuchstrainern und interessierten Menschen, die eine qualifizierte Nachwuchstrainerausbildung absolvieren möchten, um dann eine eigene Mannschaft als Verantwortlicher- oder als Co.-Trainer beim TuS Leutzsch zu übernehmen.  

Unser Motto: Wir holen die Kids weg vom Computer und rauf auf den Sportplatz. 

Seit einigen Jahren findet bei uns ein großes Nachwuchsturnier(Leutzscher Kinderfußballfest) im Sommer statt, welches sich sehr großer Beliebtheit erfreut und jedes Jahr mehr Mannschaften hinzukommen. Was uns natürlich sehr stolz macht.

Wir wollen die Kinder und Jugendlichen fördern und fordern, damit so viele wie möglich den Sprung in unsere 1. Herrenmannschaft dauerhaft schaffen. 

Denn wie in jedem Verein, ist natürlich unsere 1. Herren unser Aushängeschild. 

Auch hier ist unser Ziel, dass wir uns dauerhaft in der Landesklasse etablieren. 

Im Einklang mit den Wertevorstellungen des Deutschen Fußball Bundes, des Sächsischen Fußballverbandes und des Fußballverbandes der Stadt Leipzig, bekennt sich unser Vorstand sowie die  Spielerinnen und Spieler zum Fairplay. Sie leben einen respektvollen Umgang mit den Mitspielern, Gegenspielern, Schiedsrichtern, Vereinsmitgliedern, mit unseren Sponsoren, Partnern und Zuschauern.

Und zu jedem gut organisierten Verein, gehören auch eine bestimmte Anzahl an Schiedsrichtern, ohne die es  nun mal beim Fußballspiel nicht geht. Wir sind immer auf der Suche nach Schiedsrichtern bzw. Menschen, die sich auch als Schiedsrichter ausbilden lassen möchten. 

Des Weiteren steht die Erhaltung, Pflege und Ausbau des Vereinsgeländes immer auf unserer Agenda. Denn nur auf einem gepflegtem Vereinsgelände fühlen sich unsere Mitglieder, Fans und Sponsoren wohl.

Wir möchten Verantwortung für unseren Stadtteil übernehmen, den wir weiterhin positiv prägen wollen.

Um diesen umfangreichen Sportbetrieb zu organisieren und durchzuführen, sind zahlreiche Trainer, Übungsleiter, Betreuer und Vereinspersonal erforderlich, die im Ehrenamt tätig sind. Ebenso ist ein hoher finanzieller Aufwand für die Bereitstellung von Materialien zu tätigen. Die Sportstätte hat der Verein von der Stadt Leipzig gepachtet  und muss diese selbst unterhalten.

All diese Aufwendungen muss der Verein erbringen um einen niveauvollen Sportbetrieb für alle Mitglieder zu ermöglichen. 

Fühlst Du Dich von diesen Infos und Werten angesprochen? Dann bist Du gern eingeladen, ein Teil dieses Vereins zu werden. Egal ob als aktives/passives Mitglied oder als Sponsor/Unterstützer oder auch einfach als Fan/Freund des TuS Leutzsch!

——————————-

DANKE

Beitrag teilen:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
meinkabelman w leutzsch transporte w kurort24 w Sparkasse Leipzig w schlotte gmbh w tgs webdesign logo 5 markranstaedt leipzig w